Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V.


Regionalentwicklung / LEADER / Projektförderung

Antragstellung

Wenn Sie eine Projektidee haben und dafür eine Förderung benötigen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Kontaktaufnahme mit dem Regionalmanagement Werra-Meißner

Geschäftsstelle des Vereins für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V
Niederhoner Straße 54
37269 Eschwege
Telefon 05651 - 70511

Sabine Wilke (Geschäftsführerin)


Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag 8:00 bis 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

2. Im Rahmen eines Erstgesprächs wird geklärt, ob Ihr Projekt mit den Zielen des Regionalen Entwicklungskonzeptes der Region Werra-Meißner übereinstimmt. Danach unterstützt das Regionalmanagement Sie bei der Vorbereitung der Unterlagen (Projektbeschreibung/-skizze), die dem Vorstandsausschuss übersendet werden.
Für die Projektskizze wird eine Projektbeschreibung mit dem Vorhaben, Nennung des Projektträgers, der Kosten und Finanzierung des Projekts sowie des Zeitrahmens der geplanten Umsetzung benötigt. Für die Erstellung der Projektskizze ist ein formloses Datenblatt in der Geschäftsstelle erhältlich.

3. Die Sitzungen des Vorstandsausschusses finden mindestens einmal pro Kalendervierteljahr oder nach Bedarf statt. Der Vorstandsausschuss ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder anwesend sind und das Mindestquorum von 51% der Mitgliedergruppe „Wirtschafts- und Sozialpartner sowie andere Vertreter der Zivilgesellschaft“ erreicht wird.

4. Wenn der Vorstandsausschuss das Projekt als förderwürdig beschlossen hat, bekommen Sie vom Regionalmanagement eine Nachricht und stellen dann den formalen Förderantrag bei der für Sie zuständigen Bewilligungsstelle

Kontakt:
Werra-Meißner-Kreis
Dorf- und Regionalentwicklung
Elvira Valtink
Tel. 05542 958-1804
E-Mail: elvira.valtink@werra-meissner-kreis.de

5. Erst wenn alle Unterlagen vollständig sind, kann ein Bewilligungsbescheid ausgestellt werden.

6. Erst nach Erhalt des Bewilligungsbescheides dürfen Sie mit Ihrem Projekt / Vorhaben beginnen. Bitte beachten Sie unbedingt, dass vorher keine Aufträge vergeben oder Anschaffungen getätigt werden dürfen!


Projektauswahl

Der Vorstandsausschuss für LEADER entscheidet über die Förderwürdigkeit eines Projekts und stellt anhand des Projektbewertungsbogens eine Prioritätenliste für die Projekte auf.
Die Mitglieder des Vorstandsausschusses erhalten die Projektbeschreibung und den Projektbewertungsbogen. Die Projektauswahl liegt allein beim Vorstandsausschuss der LAG Werra-Meißner. Das Verfahren ist transparent, die Beteiligung der Wirtschafts- und Sozialpartner sowie der Vertreter der Zivilgesellschaft an jeder einzelnen Auswahlentscheidung ist gegeben, Interessenskonflikte werden ausgeschlossen.
Die Förderwürdigkeit eines Projektes wird vom Vorstandsausschuss anhand von Basiskriterien und Projektauswahlkriterien mit Hilfe des Projektbewertungsbogens geprüft.

Folgende Basiskriterien müssen erfüllt sein:

• Das Projekt muss einen Beitrag zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Werra-Meißner 2014-2020 leisten und dessen Leitbild entsprechen.
• Es muss die Ziele von mindestens einem Leitprojekt unterstützen.

Wenn die Basiskriterien erfüllt sind, werden Projektauswahlkriterien geprüft, deren eingeschätzte Wirkung mit maximal 6 Punkten (1=niedrig, 6=hoch) pro Kriterium bepunktet wird:

Jedes Projekt muss fünf Bewertungskriterien aus einem der drei benannten Handlungsfelder erfüllen. Hinzu kommen zwei Bewertungen zu den Querschnittshandlungsfeldern und fünf weitere zu den Qualitätskriterien nach dem EPLR.
Projekte werden als förderwürdig eingestuft, wenn sie mit mindestens 36 Punkten bewertet werden konnten. Die Projektbewertungen der einzelnen Ausschussmitglieder werden in den Sitzungen zusammengeführt und ermöglichen so anhand der erreichten Punkte eine inhaltliche Bewertung und Priorisierung eines Projektes. Jedes Projekt wird gemäß der erreichten Punktzahl in die Prioritätenliste aufgenommen.

- Projektbewertungsbogen 2015     (100 KB)

- Projektbewertungsbogen 2016     (100 KB)





Richtlinien, Formulare, Merkblätter:

- Richtlinie Ländliche Entwicklung 2018     (196 KB)
- Aufruf Förderung Kleinstunternehmen der Grundversorgung     (819 KB)
- Aufruf Förderung von regionaltypischen Ferienwohnungen     (1 MB)
- Grundsätze Bauen     (197 KB)
- Vorlage Projektskizze     (35 KB)

- Förderantrag Dorf-Regionalentwicklung     (84 KB)
- Datenschutzhinweise der Abteilung Landwirtschaftsförderung für Antragsteller von landes-, bundes- und EU-finanzierten
  Fördermaßnahmen
    (122 KB)
- Änderungsantrag Dorf-Regionalentwicklung     (58 KB)

- Nachweis Bankverbindung durch die Bank     (25 KB)
- Nachweis Bankverbindung (persönlich)     (65 KB)
- Merkblatt Bankverbindung     (11 KB)

- Anlage 1 - Folgekosten öffentliche Projekte     (26 KB)
- Anlage 2 - Bevollmächtigung     (26 KB)
- Anlage 3 - Beschäftigtenstruktur     (26 KB)

- Anlage Erklärung De-minimis-Beihilfe     (42 KB)
- Merkblatt De-minimis-Beihilfe     (228 KB)

- ANBest-P / Allgemeine Nebenbestimmungen für Private     (486 KB)
- ANBest-GK / Allgemeine Nebenbestimmungen für Kommunen     (483 KB)

- Merkblatt Vergabeverfahren für Private     (17 KB)

- Erklärung Unternehmen in Schwierigkeiten    (29 KB)
- Erklärung Zweckbindungsfrist bei Grundstücken, Bauten und baulichen Anlagen     (175 KB)
- Erklärung Zweckbindungsfrist technischen Anlagen    (173 KB)
- Erklärung Zweckbindungsfrist Arbeitsplätze     (178 KB)

- Auszahlungsantrag und Verwendungsnachweis     (41 KB)
- Merkblatt zum Auszahlungsantrag / Verwendungsnachweis    (86 KB)
- Anlage Inventarliste     (54 KB)

- Merkblatt Rechnungstellung     (69 KB)
- Merkblatt EU-Publizität     (112 KB)

- Antrag Befreiung Energieeinsparverordnung für Denkmalbehörde     (98 KB)
- Merkblatt Energieeinsparverordnung     (9 KB)